„World of Malls“ - Münchner Ausstellung zur Architektur des Konsums

"Die undatierte Aufnahme zeigt das Einkaufszentrum Horton Plaza in San Diego (USA). Vom 13.07.-16.10.2016 zeigt die Pinakothek der Moderne in München die Ausstellung "World of Malls. Architekturen des Konsums. (picture-alliance / dpa / The Jerde Partnership)“ - Quelle: DLF


München/Köln, 14.7.2016 - Einkaufszentren (EKZ) - von Händlern gefürchtet und von Kunden geliebt - nie lassen sie uns kalt; im Gegenteil: sie fordern uns zu einer klaren und eindeutigen Stellungnahme heraus.

Die Münchner Pinakothek der Moderne gibt in ihrer aktuellen Ausstellung „World of Malls“ einen Einblick in das Innenleben 23 ausgewählter Shopping Malls - weltweit.

Und während des Ausstellungsbesuchs können auch Händler mal ganz locker ihre Aversion gegenüber dem Reizthema Einkaufszentrum hintanstellen. 

Julian Ignatowitsch in seiner Rezension für die Sendung „Kultur heute“ im Deutschlandfunk:

"Anhand von großformatigen Fotos, Bauplänen, Skizzen und Modellen wird jedes Einkaufszentrum mit seinen architektonischen und lebensweltlichen Besonderheiten einzeln vorgestellt – von München bis Caracas, von den 50er-Jahren bis heute. Dazu, Interviews mit Architekten, Investoren und Aktivisten sowie eine Reihe von Zahlen aus der Rubrik unnützes Wissen.

Insgesamt: ein sehr materialreicher und durchaus repräsentativer Querschnitt durch die Einkaufswelt."


Manuskript der Rezension - zum Nachhören

Austellungsseite der Pinakothek der Moderne

Rezension auf BR2

Architekturblog DETAIL

© 2016-2018 RetailConsult.de - Michael Borchardt, Pfeiferstrasse 7, D-60431 Frankfurt am Main - Mobil +49.177.214.3576 - Fax +49.3212.60.70.762 - e-Mail michael.borchardt@retailconsult.de